Mentaltraining...

....schlau wie Buddha...

 

… ist kein Gedächtnistraining,

sondern ein Weg, unser Unterbewusstsein für unsere Zwecke einzusetzen:

Stress ist ein mentales Phänomen :

wir sind abhängig von unseren eigenen Denkmustern,

die geprägt sind durch Gedanken und Regeln,

die uns von Eltern, Freunden und dem sozialen Umfeld mitgegeben wurden und

immer noch werden..

 

Einige dieser Glaubenssätze sind Ihnen sicher bekannt:

 

„Ich kann das sowieso nicht“,

 

 „ich muss stark/perfekt/unabhängig sein“,

 

„Schweigen ist Gold“…usw. ( mehr : Hierarchie der Glaubenssysteme nach Dilts )

 

Diese Denkmuster gilt es zu erkennen, zu durchbrechen und Neues zu lernen:

eben schlau wie Buddha zu werden.

Buddha sagt : " wir werden morgen das sein , was wir heute denken " 

Diese sich selbst erfüllende Prophezeiung müssen wir geschickt für uns nutzen.

 

Wir müssen unsere eingefahrenen Denkmuster ins Positive wenden  !

Es geht um das halbvolle Glas,

es geht darum, aus Pro-blemen ( pro = für ) und deren Lösung etwas für uns zu

lernen !

Denn, worauf wir unsere Aufmerksamkeit und unsere Gedanken richten,

das bekommt Energie,

wächst, und wir ziehen es in unser Leben !

 

Durch eine positive Grundstimmung  (durch ein Bild visualisiert (Phantasiereise))

und das Bewusstmachen (worüber freue ich mich? was macht mich glücklich ? )

lernen wir Situationen zu hinterfragen und können in kleinen Schritten

Veränderungen vornehmen.

 

 

 

 

 

                         Es gibt keinen Weg ins Glück  

 

                         Glück ist der Weg 

                                                             Buddha