Akupunktur

Akupunktur ist beinahe schmerzfrei !!

 

Traditionell versteht man unter Akupunktur die Regelung des gleichmässigen und harmonischen Flusses

der Lebensenergie Qi  ( sprich : „tschi“ ).

Die Lebensenergie Qi fliesst in einem Leitbahnsystem, den Meridianen; jeder Teil des Körpers wird von den Meridianen erreicht.

 

Durch das Einstechen von Akupunkturnadeln in bestimmte Punkte auf diesen Leitbahnen, wird der Qi Fluss reguliert und damit die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.

 

Ein möglicherweise schnell spürbarer und berühmter Effekt ist der analgetische ( d.h. schmerzhemmend)  Effekt, da die Nadeln bestimmte freie Nervenendigungen in der Oberhaut erreichen können und damit die Schmerzweiterleitung hemmen.

 

Bei einer Akupunkturbehandlung werden beinahe schmerzfrei sehr dünne Akupunkturnadeln in ausgewählte Punkte eingestochen. Zumeist verbleiben die Nadeln 20-30 Minuten in den Einstichstellen, der Patient entspannt.

An manchen Punkten des Körpers kann beim Einstechen das sogenannte De-Qi Gefühl ausgelöst werden;

das zeigt dem Therapeuten, dass das Setzen der Nadel erfolgreich war.

 

Die Anzahl der und Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach der Erkrankung und dem Behandlungsverlauf.

 

Was kann man mit Akupunktur erreichen ?

Akupunktur behandelt nicht nur eine Krankheit und deren Symptome, sondern auch die zugrunde liegenden Ursachen;

Akupunktur behandelt auch immer  den ganzen Menschen.

 

Die Schwerpunkte meiner Behandlungspraxis sind :

• Schmerztherapie bei Skelettmuskelerkrankungen, Rückenschmerzen

• Verspannungen, Muskelschmerz

• Vegetative Dystonien, Nervosität

• Reizmagen, Reizdarm

Migräne

•  Wechseljahresbeschwerden, prämenstruelles Syndrom

Erkältungskrankheiten 

• Allergische Atemwegserkrankungen

• Allergische Hauterkrankungen

Raucherentwöhnung

• Essstörungen