Herstellen einer Rezeptur
Kräuter auf dem Markt in Hongkong

Chinesische Kräuterheilkunde

 

Die chinesische Arzneimittellehre hat in China eine mehr als 2000 Jahre alte Anwendungstradition - man verwendet hautsächlich Pflanzenteile ( Blätter, Blüten, Wurzeln und Rindenteile ), aber auch Mineralien und einige Tierprodukte.

 

Heute werden in Deutschland nur noch die Substanzen verwendet, die dem internationalen Artenschutzabkommen entsprechen oder deren pestizidfreier Anbau garantiert ist.

 

Chinesische Arzneimittelmischungen enthalten Kräuter und Substanzen, die individuell auf den Patienten abgestimmt sind.

 

Die Auswahl erfolgt auch hier nach einem ausführlichen Anamnesegespräch.

Die ausgewählten Kräuter wirken in ihrer Summe als Ganzes, deshalb sollte die Auswahl, Zusammenstellung und und Dosierung einem erfahrenen Therapeuten vorbehalten sein.

 

Die Arzneien werden als Rohdrogen verwendet, die abgekocht ( dekoktiert ) und als Tee eingenommen werden.

Es gibt auch die Möglichkeit, die Kräuter als Pulver, verdünnte Extrakte, Granulate, Pulver oder Pillen zu verwenden:

es gibt Kräuter zur äusserlichen Anwendung als Salbe oder für ein Sitzbad.

 

bin lang - araca semen