Menstruation

 

Störungen der Menstruation sind häufig die Folge von Stress und Anspannung, die auch zu Veränderungen im Hormonhaushalt führen können.

 

Der weibliche Organismus reagiert sehr empfindlich auf diese Veränderungen :

  • schmerzhafte Regelblutungen ( Dysmenorrhoe )
  • Zyklusschwankungen
  • das Ausbleiben der Regelblutung ( Amenorrhoe )
  • eine veränderte Qualität der Blutung

können die Folge sein.

 

Mit der Nadelung bestimmter Akupunkturpunkte und einer chinesischen Kräutertherapie kann ich den Zyklus normalisieren und die Störungen beheben.

 

 

 

Chinesische Sichtweise : 

Stress und zuviel Kummer, Sorgen oder Grübeln können für Probleme während der Menstruation oder für einen verschobenen Zyklus verantwortlich sein. 

Während der Menstruation ist die Gebärmutter offen und schädigendes Qi kann leichter eindringen.

Durch die Menstruationsblutung verliert die Frau viel Blut, das bei entsprechender Schwäche nicht vollständig nachgebildet wird. Während dieses relativen Leerezustandes kann sehr leicht Kälte in den Körper eindringen und zu Blockaden führen.

Ausser ausgewählten Akupunkturpunkten und chinesischen Kräutern ist hier auch richtige Lebenspflege  ( Verhalten im Alltag nötig ) :

die Frau sollte sich während der Menstruation warm halten, nicht kalt duschen, nicht schwimmen oder baden; die Füsse sind warm zu halten und Lebensmittel mit extremem energetischen Verhalten ( zu kalt, roh, scharf und zu heiss ) sind zu meiden.