Autogenes Training

 

Die vom Berliner Psycholgen J.H.Schultz entwickelte Methode arbeitet mit dem Prinzip der Autosuggestion ( Selbstbeeinflussung )

Das Ziel jeder Suggestion besteht darin, bestimmte Gedanken, Gefühle oder Verhaltensweisen hervorzurufen.

Jedes Wort, jede Suggestion, die wir im entspannten Zustand in uns aufnehmen,

sinkt in unser Unterbewusstsein und wird dort dort in eine bildhafte Vorstellung umgewandelt.

 

Durch die eigene Vorstellungskraft erlernt man Wärme und Schweregefühle im Körper zu erzeugen.

Wärme und Schwere führen zu einer vermehrten Durchblutung der Muskulatur und damit zu Entspannung und Entkrampfung.

 

Mit etwas Übung können Sie nun selbst leicht Einfluss auf sonst unbewusst ablaufende Vorgänge im Körper nehmen, wie z.B. den Herzschlag verändern, die Stirn kühlen oder die Atmung vertiefen.

 

Dieses gelingt mit dem „Vorsprechen“ sogenannter (positiver) formelhafter Vorsätze:

 

 

z.B

  • ich bin ganz ruhig und entspannt
  • mein Herz schlägt ruhig und gleichmässig
  • Essen ist ganz unwichtig
  • meine Stirn ist kühl, der Kopf ist frei und leicht

 

 

 

Mit Hilfe dieser formelhaften Vorsätze spricht man das eigene Unterbewusstsein direkt an und gelangt so zu immer mehr Gelassenheit;

man kann sogar sein Essverhalten regulieren

oder sich das Rauchen abgewöhnen !

 

Neue Kurse , siehe  unter Menüpunkt "Aktuell" !